GeoMuseum
TU Clausthal
GeoMuseum
 
GeoMuseum > Geologie > Allgemeine Geologie > Buch der Erde

Buch der Erde

Das Buch der Erde
Foto © Dr. Alfred K. Schuster (1999)
Das Buch der Erde

Name:  Das Buch der Erde
Zusatzinfo: 

Links: Das hier vorgestellte Buch der Erde hat 4500 Seiten und eine unbekannte Zahl loser Blätter. Letztere stehen symbolisch für die Zeit, als die Erde aus kosmischem Staub und Gasen bestand. In den dargestellten Büchern steht eine Seite für 1 Million Jahre. Viele der ersten 2000 Seiten sind noch unbeschrieben. In den Büchern zum Paläozoikum, Mesozoikum und Neozoikum ist die Entwick­lungsgeschichte der Erde in einer Kurzfassung geschrieben.
Rechts: Um das Wissen über die letzten 545 Millionen Jahre zu verdeutlichen, sind die Bücher der Erde zum Erdaltertum, Erdmittelalter und der Erdneuzeit in Büchern dargestellt, in denen eine Seite symbolisch für 100.000 Jahre steht, während für das Wissen über das Neozoikum eine Seite für nur 10.000 Jahre steht.
In der linken Reihe ist die Zeit der Menschen auf nur drei Seiten wiedergegeben, während rechts der oberste Band für diese Zeit steht und auf 300 Seiten die Ent­wicklungsgeschichte der Hominiden wiedergegeben ist.

© TU Clausthal 2002 | Impressum