GeoMuseum
TU Clausthal
GeoMuseum
 
GeoMuseum > Harz > Historischer Bergbau > Nördlicher und südlicher Vorharz > Rammelsberg

Rammelsberg

Bergleute vor Ort, Querbau im Erzbergwerk Rammelsberg, Goslar
Foto © Zeichnung von Hermann Kißling
Bergleute vor Ort, Querbau im Erzbergwerk Rammelsberg, Goslar

Erzbergwerk Rammelsberg, Goslar, Weihnachtsfeier unter Tage

Banderzabbau im Erzbergwerk Rammelsberg, Goslar

Name:  Bergleute vor Ort, Querbau im Erzbergwerk Rammelsberg, Goslar
Zusatzinfo: 

Besonders schwierig war der Abbau eines sogenannten Dek­kels, d. h. des obersten Bereichs einer Firste. Der Zeichner kannte dieses aus eigener Erfahrung und hat im Bild die Arbeit an der neunten Firste, dicht unter dem Versatz der zuvor abgebauten achten Firste, festgehalten. Der Erzkörper war unter dem enormen Druck völlig zertrümmert und konnte daher nur unter dem Schutz starker Holzbauten herausgenommen werden. Bei solchen Einsätzen galt für die Berg­leute als oberstes Gebot immer noch die Jahr­hundertealte Weisheit: "Vor der Hacke ist es duster", was so viel bedeutete, daß dort, wo mit Hacke und Schaufel Erz und Gestein weggeräumt wird, immer Gefahr lauert.

© TU Clausthal 2002 | Impressum